Auszubildende Lina erzählt ihre 15 Q.uestions

15 Q.uestions an Lina – Q.llegen im Gespräch

Am heutigen Girls’Day, dem Mädchen-Zukunftstag, bekommt unsere Auszubildende Lina das Wort im Unternehmensblog. Sie erzählt in ihren 15 Q.uestions, wie es ist, als Auszubildende bei der Q.One zu arbeiten. Den Girls’Day gibt es seit 2001. 40% der teilnehmenden Mädchen werden durch den Aktionstag motiviert, sich einen Ausbildungsplatz zu suchen. Bei der Q.One liegt die Frauenquote derzeit bei 37%, Tendenz steigend 👍

Wie war das doch gleich nochmal mit den Regeln bei den 15 Q.uestions? Genau: Alle können mitmachen. Jeder stellt sich 15 feststehenden Fragen – von der Produktmanagerin über unsere Entwickler bis hin zu den Foundern. Am Ende des Fragenhagels darf jeder zwei weitere Personen nominieren. Lina ist von Luisa nominiert worden.

15 Q.uestions an Lina – los geht’s!

Hallo Lina,

wir freuen uns, dass du ein Teil der Q.One-Family bist!

Verrate uns doch bitte deinen Namen und deine Funktion im Unternehmen.

Lina, Auszubildende im Produktmanagement

Welche beruflichen Stationen hast du schon durchlaufen?

Nachdem ich mein Abi gemacht habe, führte mich mein Weg direkt zur Q.One.

Wie bist du auf die Q.One aufmerksam geworden?

Durch unseren CEO, Thomas Heidelbach.

Erzähle uns deinen Lieblingswitz.

Ich lache gerne mit, erzählen kann ich aber keine.

Schokolade oder Gummibärchen?

Definitiv Schokolade.

Flexible Arbeitszeiten sind bei uns selbstverständlich. Bist du zufrieden damit?

Sehr, so kann man sich den Tag perfekt einteilen.

Irgendwann ist auch mal der schönste Arbeitstag zu Ende. Was machst du gern in deiner Freizeit?

Ich mag es spazieren zu gehen. Bei einer Runde Tennis bin ich auch gern dabei.

Trinkst du lieber Kaffee oder Tee?

Das kommt auf die Tageszeit an.

Welche Musik muss man richtig laut hören? Welche richtig leise?

Kommt ganz aufs Motto des Moments an. Alles zum Mitwippen verspricht schon mal einen guten Start in den Tag.

Transparentes Arbeiten ist uns bei der Q.One sehr wichtig! Hast du das auch schon in anderen Unternehmen so erlebt?

So noch nicht. Aber gerade durch die Transparenz und offene Kommunikation kann aus einer Vision eine Idee werden und aus einer Idee ein Produkt. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg.

Wenn man dich nicht an deinem Schreibtisch antrifft, bist du wahrscheinlich …

… am Kicker natürlich.

Wo ist dein liebster Urlaubsort?

Es gibt viele schöne Orte, doch schlussendlich zieht’s mich immer in die Heimat an der Nordsee.

Welchen Film hast du zuletzt geschaut?

LoveVegas, lief nichts Anderes.

Bei Q.One arbeiten wir mit einem modernen agilen Setup. Wir entwickeln eine neuartige Technologie, die deutliche Mehrwerte für Portale wie Anwender bietet. Ein gutes Miteinander ist uns dabei ganz wichtig. Was war dein schönstes Erlebnis bei Q.One?

Bisher waren das immer die Momente, in denen sich über alle Abteilungen hinweg die Kreise geschlossen haben und ein Ergebnis da war, an dem jeder seinen Teil beigetragen hat. So zum Beispiel die Hochzeit zwischen Backend und Frontend.

Ein perfekter Tag beginnt mit … und endet mit …

Beginnt mit dem Sonnenaufgang und endet nie.

Danke für deine Offenheit und das virtuelle Gespräch, liebe Lina!

Nun darfst du zwei weitere Q.One-Teammitglieder nominieren: Katrin und Thomas. Wir freuen uns schon auf eure spannenden Antworten!

Du möchtest auch in einem offenen und herzlichen Team arbeiten? Dann haben wir da was für dich. Aktuell sind offene Stellen bei der Q.One zu besetzten. 

Ähnliche Artikel: 15 Q.uestions an Alex H. – Q.llegen im Gespräch | 15 Q.uestions an Katrin – Q.llegen im Gespräch | „War for Talents“ gewinnen


Doreen Müller
Doreen Müller
macht Marketing & Communications bei q-one.com. #marketing #BuchstabenSindMeineLeidenschaft #tech #familienmanagerin #vereinbarkeit #brillenfrau

Share on

Zurück