Q.One Blog

Ann-Katrin Seidelt vermittelt ihr Wissen

Alternative Methoden bei der Mitarbeitergewinnung 

Über die Herausforderungen eines Personalers bei der Mitarbeitergewinnung hatte unsere Head of Human Resources Ann-Katrin in Catch me if you can – erfolgreiche Mitarbeitergewinnung bereits berichtet. Nun beschäftigt sie sich mit den Methoden der Mitarbeitergewinnung. Was genau kann ein Personaler tun, um neue Fachkräfte für das eigene Unternehmen zu gewinnen? In der heutigen Zeit reicht es einfach nicht mehr aus, eine Printanzeige im Stadtanzeiger zu schalten. Deshalb plaudert Ann-Katrin jetzt aus dem Q.One-Nähkästchen, mit welchen Vorgehensweisen wir versuchen, neue Mitarbeiter für uns zu gewinnen.

Catch me if you can – Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung: Teil 2

Weiterlesen …

Ann-Katrin Seidelt
von Ann-Katrin Seidelt
15 Q.uestions mit COO Jens

15 Q.uestions an Jens – das etwas andere Mitarbeitergespräch

Das Team der Q.One stellt sich 15 feststehenden Fragen – unser firmeneigenes Blogstöckchen. Heute ist Jens, unser Chief Operations Officer mit dabei. Er verantwortet als COO die Softwareentwicklung einschließlich UX und den technischen Betrieb der Q.One. Sein Code of Happiness liegt in einer stabilen Unternehmenskultur samt offener Kommunikation. Jeder kann bei den 15 Q.uestions mitmachen, niemand muss. Am Ende des Fragenhagels darf jeder zwei weitere Personen nominieren. Jens ist von Produkt Managerin Luisa nominiert worden.

15 Q.uestions an Jens – los geht’s!

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller

Meetuptime bei der Q.One mit privacy-bundle und Torte

IT-Torte: Meetup im Herzen der Q.One

Am Donnerstag, 4. April ist es soweit gewesen: Unser erstes Meetup, die IT-Torte, konnte pünktlich um 17.30 Uhr starten. Danke an dieser Stelle noch einmal an alle helfenden Hände. Ohne die Leistung des Teams wäre es weit weniger gemütlich gewesen. 🙂

Datenschutzrelevantes muss nicht trocken und langweilig sein!

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller
Fachkraeftekampagne-EWG-QOne-Technologies-Jobs-IT-Stellenangbeote-Programmieren-statt-Pendeln

Programmieren statt Pendeln – Q.One und EWG werben um Fachkräfte

„Essen ist die schönste Stadt im Ruhrgebiet.“, sagt Carsten Puschmann, CEO der Q.One über die Wahl des Unternehmensstandortes. „Wir waren vorher in Düsseldorf und haben festgestellt, dass die meisten Mitarbeiter aus Essen und dem zentralen Ruhrgebiet kommen. Dann haben wir hier in Essen Büroflächen gefunden, die infrastrukturell besser erreichbar und bezahlbarer waren.“ Als Essener IT-Unternehmen mit Startup-Charakter ist die Q.One eins der ersten sechs Unternehmen, die an der aktuellen Fachkräftekampagne der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) teilnehmen.

Weiterlesen …

Katrin Staudinger
von Katrin Staudinger

Q.One in der Presse: Die Berliner Morgenpost berichtet über Essens lebendige Tech-Szene

Berliner Morgenpost: In Essen durchstarten | Jörg Ahrens berichtet über Essens lebendige Tech-Szene

Nicht nur in Berlin oder München gibt es eine lebendige Start-Up-Szene, sondern auch im wunderbaren Essen. 🙂 Kohle und Stahl haben Essen groß werden lassen, gehören aber der Vergangenheit an. Nullen und Einsen bestimmen jetzt über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Dass das Ruhrgebiet zur Innovationsschmiede geworden ist, weiß auch Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH: „Start-ups finden in Essen sehr gute Wachstumsbedingungen mit ausgezeichneten Startvoraussetzungen im bestehenden Ökosystem.“ 22 Hochschulen fördern die Talente im Ruhrgebiet und es gibt in Essen insgesamt 14 Förderprogramme, speziell für Start-Ups. Fast jedes fünfte Start-Up-Unternehmen hatte in 2018 seinen Hauptsitz in NRW. Allerdings muss noch daran gearbeitet werden, die einzelnen Initiativen und Förderprogramme besser für Start-Ups sichtbar zu machen. Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller

15 Q.uestions an Lina – das etwas andere Mitarbeitergespräch

Am heutigen Girls’Day, dem Mädchen-Zukunftstag, bekommt unsere Auszubildende Lina das Wort im Unternehmensblog. Sie erzählt in ihren 15 Q.uestions, wie es ist, als Auszubildende bei der Q.One zu arbeiten. Den Girls’Day gibt es seit 2001. 40% der teilnehmenden Mädchen werden durch den Aktionstag motiviert, sich einen Ausbildungsplatz zu suchen. Bei der Q.One liegt die Frauenquote derzeit bei 37%, Tendenz steigend 👍

Wie war das doch gleich nochmal mit den Regeln bei den 15 Q.uestions? Genau: Alle können mitmachen. Jeder stellt sich 15 feststehenden Fragen – von der Produktmanagerin über unsere Entwickler bis hin zu den Foundern. Am Ende des Fragenhagels darf jeder zwei weitere Personen nominieren. Lina ist von Luisa nominiert worden.

15 Q.uestions an Lina – los geht’s!

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller

Austausch zu den Chancen der Digitalisierung

Dr. Marco Buschmann MdB im Gespräch mit unserem CEO Carsten

Heute ist Dr. Marco Buschmann MdB bei unserem CEO Carsten zu Besuch gewesen. Die beiden haben sich über die Chancen der Digitalisierung ausgetauscht und welche Möglichkeiten sich daraus für das Ruhrgebiet ergeben könnten. Dr. Buschmann ist Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP und stammt ursprünglich aus Gelsenkirchen-Buer, „quasi umme Ecke. Nur 20 Minuten über die 224 mit dem Auto“, so Dr. Buschmann. Der Besuch ist durch die Kontaktvermittlung von Christian Lindner zustande gekommen.

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller

Daniel Crosina ist neuer Director Marketing & Sales

Wir freuen uns, euch heute Daniel vorstellen zu dürfen.

Als Director Marketing & Sales wird Daniel Crosina das Marketing steuern sowie den Sales-Bereich strukturiert aufbauen. Er dient als Schnittstelle zwischen Geschäftsführung, Produktmanagement, Development, Marketing und Sales.

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller

15 Q.uestions an Sascha – das etwas andere Mitarbeitergespräch

Der vierte Teilnehmer der 15 Q.uestions ist Software-Architect Sascha. Er ist von Sujee nominiert worden. Mit Schokolade oder Gummibärchen braucht man ihm nicht zu kommen und er mag  lieber … ach lest es doch bitte selbst.

Hier noch einmal die Spielregeln: Das Team der Q.One stellt sich 15 feststehenden Fragen – unser firmeneigenes Blogstöckchen. Von der Produktmanagerin über unsere Entwickler bis hin zu den Foundern – jeder kann mitmachen. Am Ende des Fragenhagels darf jeder zwei weitere Personen nominieren. Das wird ein Spaß!
Wir sehen uns bei Q.One als eine große Familie, wo alle Hand in Hand arbeiten, dabei kann aber jeder seine ganz individuelle Rolle einnehmen. Eben genau so, wie es zur Persönlichkeit passt.

15 Q.uestions an Sascha, los geht’s!

Weiterlesen …

Doreen Müller
von Doreen Müller