„15 Q.uestions an Daniel C. - Q.llegen im Gespräch“


Unser Director Marketing & Sales stellt sich den 15 Q.uestions. Der Ganzjahresgriller mag gern Schoki, ist ein Fan unserer flexiblen Arbeitszeiten, erzählt einen knackigen Witz und mag das Reisen mit seiner Familie.

15 Q.uestions an Daniel C. – los geht’s!

Hallo Daniel ,
wir freuen uns, dass du ein Teil der Q.One-Family bist!

Verrate uns doch bitte deinen Namen und deine Funktion im Unternehmen.

Daniel – der 4. Ich leite und steuere unser Marketing und baue eine Vertriebsabteilung in den kommenden Jahren auf.

Welche beruflichen Stationen hast du schon durchlaufen?

Oh, wie weit soll ich zurück gehen? Nachdem ich meine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann abgeschlossen habe, bin ich zur Maxpert nach Frankfurt gegangen, um erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Anschließend wieder zurück ins schöne NRW, um bei Computacenter die internen Produkte zu verbessern und europaweit Produkte einzuführen. Anschließend habe ich dann sechs Jahre bei TIMOCOM als Produktmanager / Portfoliomanager und Advisor gearbeitet. In diesen Jahren habe ich fast jährlich ein neues Produkt auf den Markt gebracht und dabei die Abteilungen Sales und Marketing in ihrer Produktkommunikation und Verkaufsstrategie beraten.

Wie bist du auf die Q.One aufmerksam geworden?

Die Q.One wurde mir durch „Bekannte“, die nun auch hier arbeiten, vorgestellt. Nach ein paar Gesprächen war ich von der Idee überzeugt und habe mich für die Q.One entschieden.

Erzähle uns deinen Lieblingswitz.

Kommt ein Dachdecker in die Bar. Sagt der Wirt: Der geht aufs Haus.

Schokolade oder Gummibärchen?

Ganz klar: Schokolade.

Flexible Arbeitszeiten sind bei uns selbstverständlich. Bist du zufrieden damit?

Sehr sogar. Wir haben hier sehr flexible Arbeitszeiten, so dass man frei entscheiden kann, ob man eher früh oder spät kommt und bleibt. Ich habe eine recht weite Anfahrt und kann so verkehrsbedingt flexibel beginnen. Die Möglichkeit, Homeoffice zu machen, ergänzt das Arbeitszeitmodell perfekt.

Irgendwann ist auch mal der schönste Arbeitstag zu Ende. Was machst du gern in deiner Freizeit?

Ich power mich gerne im Fitnessstudio aus. Nebenbei bin ich ein „Ganzjahresgriller“. Ich teste gerne unterschiedliche Gerichte vom Grill aus. So kommt es auch mal vor, dass ich bei Regen und Schnee draußen unter dem Dach stehe und grille.

Trinkst du lieber Kaffee oder Tee?

Eigentlich Tee. Bin selbst darüber überrascht, dass ich meinen Morgen immer mit einem Kaffee starte.

Welche Musik muss man richtig laut hören? Welche richtig leise?

Da bin ich mehr als flexibel und es kommt auf die Situation an. Die Mischung macht es.

Transparentes Arbeiten ist uns bei der Q.One sehr wichtig! Hast du das auch schon in anderen Unternehmen so erlebt?

Eigentlich schon. Bei meinen vorherigen Arbeitgebern war es ähnlich. Bin auch nach wie vor ein Freund von hoher Transparenz. Daher ist es gut, dass auch bei der Q.One die Türen immer offen stehen, es regelmäßigen Austausch zwischen den Abteilungen gibt und diverse Tools das transparente Arbeiten unterstützen.

Wenn man dich nicht an deinem Schreibtisch antrifft, bist du wahrscheinlich … .

In einem Meeting, bei einem Kunden oder am Kicker.

Wo ist dein liebster Urlaubsort?

Ähnlich wie bei der Musik bin ich auch dabei relativ offen. Ich reise gern und viel mit meiner Familie. Wir erkunden weltweit Städte, gehen auf Safari oder tauchen an schönen Spots. Und wenn wir mal Ruhe benötigen, lassen wir auch mal eine Woche die Seele am Strand baumeln.

Welchen Film hast du zuletzt geschaut?

Oh. Ich bin da eher ein Serienjunkie. Ich denke es war irgendein Tarantino oder Marvel Film.

Bei Q.One arbeiten wir mit einem modernen agilen Setup. Wir entwickeln eine neuartige Technologie, die deutliche Mehrwerte für Portale wie Anwender bietet. Ein gutes Miteinander ist uns dabei ganz wichtig. Was war dein schönstes Erlebnis bei Q.One?

Man sollte eigentlich meinen, nach 6 Monaten wäre da noch nicht so viel gewesen. Aber die diversen Grill-Mittagspausen oder Spieleabende waren schon sehr gut.

Ein perfekter Tag beginnt mit … und endet mit …

Wir schlafen aus, frühstücken gemütlich mit Blick auf die Savanne oder Meer. Den Tag lassen wir ebenfalls gemütlich ausklingen … am Lagerfeuer und die Füße im Sand.

Danke für deine Offenheit und das virtuelle Gespräch, lieber Daniel! Nun darfst du zwei weitere Q.One-Teammitglieder nominieren: Lidie und Alexander Ki. Wir freuen uns schon auf eure spannenden Antworten!

Du möchtest auch in einem offenen und herzlichen Team arbeiten? Dann haben wir da was für dich. Aktuell sind offene Stellen bei der Q.One zu besetzen. Schau doch mal rein.