Datenschutzhinweise für Bewerber

Dem Unternehmen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz deiner persönlichen Daten zu gewährleisten. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen deiner Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt.

Mit der Übermittlung deiner Daten erklärst du dich mit deren Nutzung durch die Q.One Technologies GmbH einverstanden.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

  • One Technologies GmbH
    • Gladbecker Str. 433
    • 45329 Essen
  • Kontaktdaten
    • Telefon: 0201-857 888 0
    • E-Mail: privacy@q-one.com

Datenschutzbeauftragter:

  • DEUDAT GmbH
    • Herr Mario Arndt
    • Oberalleestr. 3
    • 56338 Braubach
  • Kontaktdaten

Zweck der Verarbeitung deiner Daten / Rechtsgrundlage

Deine Daten werden ausschließlich für die Besetzung von offenen Stellen der Q.One Technologies GmbH erhoben. Dabei kann es vorkommen, dass wir deine Qualifikationen nicht nur bezüglich der von dir beworbenen Position, sondern auch hinsichtlich weiterer offener Vakanzen überprüfen.

Für die Verarbeitung deiner Bewerberdaten gilt neben den allgemeinen Grundsätzen der DS-GVO vor allem § 26 BDSG, der die Datenverarbeitung speziell zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses regelt. Nach Artikel 26 Abs. 8 Satz 2 BDSG gelten Bewerberinnen und Bewerber als Beschäftigte im Sinne der Datenschutzgesetze.

Empfänger deiner Daten

Empfänger deiner Daten sind die Personalabteilung, sowie alle Entscheider im Bewerbungsprozess (z.B. die Geschäftsführung oder deine zukünftige Führungskraft).

Dauer der Datenspeicherung

Sollte es zu keiner Einstellung kommen, werden wir deine Bewerbungsunterlagen für die Dauer von bis zu 6 Monaten nach Absage speichern. Bei einer Einstellung werden deine Bewerbungsunterlagen von uns in deiner Personalakte hinterlegt.

Deine Rechte

In Bezug auf deine personenbezogenen Daten hast du das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 34 und 35 BDSG.

Geltend machen kannst du deine Rechte gegenüber der Q.One Technologies GmbH. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

Bitte beachte, dass dein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Datenquellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsprozesses von dir per Mail, per Kontaktformular, per Fax, per Telefon oder postalisch erhalten nach DS-GVO Artikel 6 Abs. 1 b) zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. In der Regel sind das ein Anschreiben, dein Lebenslauf, Zeugnisse und Qualifikationen.

Ersatzweise oder ergänzend nutzen wir – soweit dies für den Bewerbungsprozess erforderlich ist – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen oder durch Angaben sonstiger Dritter (Personalvermittlungen, Arbeitsagenturen) zulässigerweise gewinnen oder die uns berechtigt übermittelt werden.

Beispiele öffentlich zugänglicher Quellen:

  • Berufliche Netzwerke
    • Xing, LinkedIn o.ä.
  • Bewerberplattformen
    • Indeed, StackOverflow o.ä.

Bewerberauswahlverfahren

Unser Bewerberauswahlverfahren kann im Rahmen einer Einzelentscheidung anhand festgelegter Kriterien erfolgen.